Die Aufgaben der unterschiedlichen Schichten in einem Aquarienfilter

Neben den groben Verschmutzungen, die im Filtermaterial hängenbleiben (mechanische Filterung), gibt es auch die chemischen Elemente im Wasser. Sie stammen von der Zersetzung organischer Abfälle (Exkremente der Fische, pflanzliche Überreste, überschüssige Nahrung) und sind im Wasser aufgelöst nicht sichtbar. Bakterien verwandeln diese organischen Abfälle zuerst in Ammonium (NH3) oder Ammoniak (NH4), dann in Nitrit (NO2) und schließlich in Nitrat (NO3) (biologische Filterung).

Die mechanische Filterung erfolgt in der Regel über mehrere Schichten Filtermaterialien mit unterschiedlicher Dichte. Grobe Verschmutzungen werden durch die ersten groberen Schichten festgehalten. Die darauf folgenden Schichten mit feineren Filtermaterialien entfernen feinere Verschmutzungen und mechanische Trübungen.

Wichtige Funktion des Filtermaterials für die biologische Filterung ist, ein Maximum an Mikroorganismen zu beherbergen, um das Wasser von seinen organischen Verschmutzungen zu befreien. Produkte von Aquarium Münster zur mechanischen und biologischen Filterung zeichnen sich durch höchste Qualität aus. Die Verwendung von aquavital Filtermedien stellt sicher, dass die unterschiedlichen Schichten im Filter optimal aufeinander abgestimmt sind und sich perfekt ergänzen.