Die pH-Wert - Der Säuregrad des Wassers

Der pH-Wert gibt den Säuregrad des Wassers an. Ein pH-Wert von 7 ist neutral. pH-Werte unter 7 sind sauer und bei pH-Werten von über 7 spricht man von alkalischem oder basischem Wasser. Bei dem pH-Wert handelt es sich um 10er Potenzen. Wenn sich der pH-Wert um eine Einheit ändert, bedeutet das eine 10fache Veränderung. Eine Änderung um 2 Einheiten bedeutet eine 100fache Veränderung. (Wasser mit einem pH-Wert von 6 ist also einhundertmal saurer als ein Wasser mit einem pH-Wert von 8!) Eine Veränderung des pH-Werts sollte daher immer sehr behutsam durchgeführt werden, um große pH-Sprünge zu vermeiden.

Eine generelle Empfehlung für den optimalen pH-Wert kann man nicht geben. Zierfische haben je nach Herkunftsregion sehr unterschiedliche Bedürfnisse. So leben z. B. Zierfische aus Südamerika in einem sauren Wasser mit pH-Werten unter 7, Barsche aus den ostafrikanischen Binnenseen aber in einem alkalischen Wasser mit pH-Werten über 7.

Zur behutsamen Ansäuerung des Wassers empfehlen wir den Einsatz von AQUAVITAL SCHWARZTORF oder AQUAVITAL GRANU-PEAT. Eine Erhöhung des pH-Werts erreicht man durch Zugabe von kalkhaltigem Gestein oder Bodengrund.