Karbonathärte

Die Karbonathärte – pH-Pufferkapazität des Wassers

Die Karbonathärte zeigt die pH-Pufferkapazität des Wassers an. Sie stabilisiert den pH-Wert. So ist der pH-Wert bei niedriger Karbonathärte instabil und kann sich damit immer wieder sprunghaft ändern. Die optimale Karbonathärte für die meisten Aquarien und Gartenteiche liegt bei 4 – 8 °dKH.

Für eine Senkung der Härte empehlen wir den Einsatz von AQUAVITAL SCHWARZTORF oder AQUAVITAL GRANU-PEAT. Eine Erhöhung erreicht man durch Zugabe von kalziumhaltigem Gestein oder Bodengrund (z. B. Korallensand oder Marmorgestein). Es werden im Handel auch Produkte angeboten, die Carbonate enthalten, um die Karbonathärte zu erhöhen.

Fragen Sie uns, was Fische an uns mögen!